--- Pause ---

Bis auf weiteres ist die Freebiechallenge pausiert...

Sonntag, 31. Mai 2015

Chenille - Frage und Ausrufezeichen

Liebe Kirsten,

da hast Du Dir mal wieder so was Tolles ausgedacht, die Chenille-Dateien sind wirklich total klasse! Wie immer bei Deinen Dateien so sauber digitalisiert und mit viel Liebe gemacht. Mir war auch gleich klar, was ich als Erstes damit machen muss und so habe ich heute ein schnelles Shirt mit Fragezeichen vorn und Ausrufezeichen hinten genäht, das ging wirklich fix und sieht echt cool aus. Meine Töchter haben auch schon Shirts damit für sich bestellt, die Dateien werde ich ganz bestimmt noch oft sticken.

Vielen, vielen Dank für die enorme Arbeit und Mühe, die Du Dir immer machst!

Liebe Grüße
Ulrike

Liebe Ulrike,

sieht allerdings sehr cool aus - und witzig, dass auch du auch - wie Tanje - gestreiften Stoff als "Hinterstoff" hast - das sieht echt klasse aus! :)

Was ist das für ein T-Shirt-Schnitt?! Der gefällt mir sehr gut! :)

LG, Kirsten

Gestreiftes Chenille

Liebe Kirsten,

auch dieses Mal wieder vielen lieben Dank für die schönen Stickdateien.
Zum ersten Mal komme ich dazu etwas von deinen Dateien für mich zu verwenden (sonst hatte Töchterchen ja immer den Vorrang). Bevor ich die Stickdateien bei dir sah, war ich eher skeptisch, ob die "Chenille-Technik" so das Richtige für mich wäre. Aber nun bin ich überzeugt und werde ganz sicher noch ein paar mehr Shirts damit versehen (dann natürlich auch wieder für´s Töchterchen).
Mein "meerblaues" Langarmshirt wandert demnächst in den Koffer und wird uns dann in den Sommerurlaub an die See begleiten.
Dir wünsche ich weiterhin gute Besserung für´s Knie und dass es dir bald weniger Probleme bereitet.

Sonnige Grüße
Tanja

Liebe Tanja,

als ich finde die Stoffwahl sehr gelungen - der gestreifte Stoff ist toll und Chenille wirkt damit echt gut. Vor allem das Herz mit den diagonalen Streifen ist echt ein Hingucker!!! :)

Freut mich, dass Du auch mal was für Dich gefunden hast! :)

LG, Kirsten

Freestyle

Hallo,
Ich hoffe ich habe das jetzt alles richtig verstanden. Ich wollte es gerne mal ausprobieren und habe die Vorlage runtergeladen.  bevor ich mich an ein selbst genähtes Shirt wage, habe ich es heute an einem Kaufshirt ausprobiert.
Leider hat meine uralt Nähmaschine von links kein so schönes Stichbild, darum habe ich von rechts genäht, was eigentlich auch ganz gut ging. Nur hsbe ich keinen Stift von dem ich mir sicher war, dass die Linien verschwinden, also habe ich freihand gemacht und das sieht man auch.
Gefallen tut es mir trotzdem. Beim nächsten Mal dann etwas sorgfältiger. Kann/Soll ich den nächsten Versuch dann auch schicken?
Vielen Dank schon mal für die tollen Vorlagen
Svea

Liebe Svea,

also auch Freestyle sieht das super aus! :) Und klar schick mir Deine Bilder, wenn ich sie zeigen soll, bist schließlich von der Freebiechallenge inspiriert worden! :)

LG, Kirsten

Samstag, 30. Mai 2015

Chenille-Kreuzchen

Hallo Kirsten,

ich mal wieder :) Und wie immer, noch bloglos!
Superlieben Dank für Deine viele Arbeit. Schon unglaublich, was man bei so einem Muster alles bedenken kann und muss - habe brav die Entstehung mitverfolgt.
Ich bin da ja eher unbedarft und habe beim ersten Mal, als ich diese Technik angewendet habe, einfach einen riesigen Stern auf unangerauhten Sweat gemalt. Unten drunter Jersey und dann mit einem Abstand von 2 cm die Linien genäht. Und das Ergebnis? Tolle Technik auch für Sommersweat :)
Aber Deine Motive sind natürlich viiiiieeel ausgereifter und gerade auch für kleinere Sachen echt super!
Diesmal ist mein Beitrag leider nicht so ganz erfreulich. Unser kleiner Freund ist 5 Jahre alt und es wurde Krebs diagnostiziert. In diesem Beutel kann er seinen "Port" oder auch Broviac-Katheder um den Hals tragen.
Jedesfalls hat er sich riesig gefreut. Mit dem Kreuz erkennen dann auch die Ärzte, wo er das Ding versteckt hat (so sein Kommentar).

Ganz lieben Gruß,
Anke


Liebe Anke,

wie traurig! :( Der Beutel ist aber absolut cool - ich hoffe das muntert den kleinen Kerl etwas auf!

Ich finde, dass man sich im Alltag viel zu sehr an Kleinigkeiten aufhängt und dabei einfach vergisst, wie gut es einem doch geht.

Ich hoffe der kleine Mann wird ganz schnell wieder gesund. Ich habe mich schon typisieren lassen - auch die "zweite Stufe" mit Blutabnahme erreicht - aber bisher konnte ich leider noch keinem helfen.

LG, Kirsten

Chenille-Herz

Liebe Kirsten,

hier habe ich mir ein langweiliges T-Shirt aufgepeppt. Ich bin total begeistert, wie schnell das geht und wie großartig das Ergebnis ist.

Viele Grüsse,
Nicole

PS: Vielen Dank für den Link für die Äpfel und Birnen. Auch da habe ich schon eine Idee...

Hi Nicole,

ja, Chenille ist echt eine dankbare Stickerei, weil das so schnell geht! :)

Sieht toll aus! :)

LG, Kirsten

Chenille Stern

Hallo Kirsten!
Ich habe gestern zufällig Deine Freebies entdeckt und war sofort begeistert.
Vielen Dank für die vielen Dateien, Du hast Dir so viel Mühe gemacht. Und dann auch noch alle in mehreren Grössen - WOW ! Das finde ich richtig klasse!

Für den Anfang habe ich ein Shirt bestickt. Die Tochter meiner Freundin steht auf Sterne und so stand schnell fest welches Motiv als erstes entstehen soll.

Der Stern ist mit blauem Jersey hinterlegt und auch mit Blau gestickt. Kommt auf den Bildern nicht so rüber.
Die Kleine hat sich sehr gefreut und das Shirt kann sogar noch vom kleineren Bruder getragen werden, wenn sie vollends rausgewachsen ist.

Viele liebe Grüße,
Nicole



Liebe Nicole,

das T-Shirt sieht echt toll aus! :)

LG, Kirsten

Mittwoch, 27. Mai 2015

Jeansflicken

Hallo Kirsten,

Zunächst einmal wünsche ich dir eine gute Genesung auf das du bald wieder richtig laufen kannst.

Deine Freebies sind mal wieder super schön. Für meine Lieblingsjeans die Rettung. Sie ist genau an der Seitennaht in Höhe der Eingrifftasche verschlissen.
Vielleicht kommt noch das ein oder andere Muster hinzu. Ich weiß es noch nicht genau.

Viele liebe Grüße und einen schönen Tag
Michaela

Liebe Michaela,

auch eine sehr coole Idee eine Jeans so zu flicken. Ist jedenfalls sehr farbenfroh geworden! :)

Ich bin gespannt auf andere Verwendungsideen - vielleicht kannst Du ja auch was mit Äpfel und Birnen anfangen! ;)

LG, Kirsten

Kniepatch

Hallo Kirsten,

hier unsere ersten Teile für die Chenille Technik. Ein Raglanshirt (der Stern passt super zu Wickie) und ein Kniepatch.
Den Effekt finde ich sehr schön und es werden bestimmt noch mehr Teile damit entstehen.
Vielen Dank für Deine Mühe und weiterhin gute Besserung!

Viele Grüße
Dagmar


Liebe Dagmar,

wow, der Kniepatch ist echt cool! :)

Danke für die Besserungswünsche!

LG, Kirsten

Dienstag, 26. Mai 2015

Chenille-Herz

Hallo, Kirsten,
auch ich bin eine von denen, die diese Technik schon länger mal ausprobieren wollten, dank des Schubses durch deine wundervolle Stickdatei habe ich es gleich mal umgesetzt.
Anbei ein Foto vom Vorderteil meines T-Shirt-Zuschnittes, das ich am Sonntag Morgen zugeschnitten hatte. (Bis das Shirt fertig wird, dauert es noch ein wenig, denn meinen neuen Bandeinfasser will ich an diesem Shirt auch gleich noch testen).
Der Effekt ist auch schon gut ohne Waschen zu erkennen, oder?

Viele Grüße und noch mal ein herzliches Dankeschön für die tolle Datei!

Claudia
und Grüße an dein Knie...

Liebe Claudia,

ich zeige einfach schon mal Dein Zwischenergebnis - weil es schön zeigt, dass es sich doch rollen kann, wohl wenn genug Platz dazu ist...

Mein Knie lässt zurück grüßen *lach*

LG, Kirsten

Fragezeichen

Liebe Kirsten,

Herzlichen Dank für die tollen Freebies!

Den freien Tag heute habe ich direkt genutzt, um ein T-Shirt für unseren Ältesten zu nähen. Eben habe ich es aus dem Trockner geholt (22 Uhr, daher auch die bescheidenen Lichtverhältnisse) - mir gefällt es, auch wenn es sich nicht ganz so arg eingekräuselt hat. 😀

Da werden noch einige mehr von folgen!!!

Liebe Grüße
Stephanie


Hi Stephanie,

hmm, schade eigentlich. Vielleicht ist beim Fragezeichen einfach zu wenig Platz zum Einrollen... Ich habe die Linien ja schon diagonal gemacht, aber offensichtlich reicht das auch noch nicht aus.

Es sieht aber trotzdem toll aus! :)

Die Äpfel und Birnen sind unterwegs!

Vielen Dank fürs Mitmachen!

LG, Kirsten

Montag, 25. Mai 2015

Kleines Chenille-HowTo

Hi,

da habe ich doch gestern im Eifer des Gefechtes vergessen ein kleines HowTo zu schreiben.

Der Vorderstoff sollte Jersey sein, weil sich der nämlich gut wellt und somit den Hinterstoff sichtbar macht. Der Hinterstoff kann auch Jersey sein (da ist die Dehnbarkeit eben identisch mit der Dehnbarkeit des Vorderstoffes) oder Baumwolle, wenn die Dehnbarkeit eher nicht nötig ist (bspw. bei den kleineren Designs).

Entweder spannt man Vorder- und Rückstoff direkt in den Rahmen, dann kann man immer die erste Farbe überspringen. Oder man stickt die erste Farbe und sieht dann, wo man den Stoff auf dem Rahmen positionieren muss.

Dann einfach das Design sticken - und das Gestickte aus dem Rahmen nehmen. Nun vorsichtig den oberen Stoff zwischen den gestickten Linien einschneiden.

Einmal in die Waschmaschine - und schon sollte das gewünschte Ergebnis sich zeigen.:)

Hier ist auch der Linkup - ich bin gespannt, wer die Erste ist! :)


LG, Kirsten

Sonntag, 24. Mai 2015

Chenille Freebie Stickdateien und Applivorlage

Hi Mädels,

manchmal dauert alles doch ein bissl länger als gewollt. Der Grund dafür war, dass ich die Designs nicht einmal digitalisieren musste und dann auf alle anderen Größen bringen konnte...

Denn: Wenn ich ein Kreuz für 10x10 digitalisiere:
mit einem "perfekten" Linienabstand von 1,2cm.

Naja und es dann auf 13cm großziehe -> dann vergößert sich leider der Linienabstand auch... Ist zwar eine Kleinigkeit, aber wenn ich es auf 20cm großziehe, dann ist das keine Kleinigkeit mehr.

Also ist jede einzelne Größe liebevoll neu gemacht.

Und dann wollte ich die Applivorlagen exportieren -> nur da verhält es sich ähnlich... Wenn ihr einen Ausdruck vergrößert oder verkleinert, dann verändert das auch den Linienabstand. Ich habe hier aber meistens das mittelgroße Design als Vorlage genommen, weil das wahrscheinlich auch der häufigste Anwendungsfall sein wird.

Diese Designs sind als Freebiedownload für die Stickmaschine und als Applivorlage für die Nähmaschine erhältlich:
* Fragezeichen
* Ausrufezeichen
* Kreuz
* Stern spitz
* Stern rund
* Stern special
* Herz
* Kreis
* ähhh - fast vergessen - und noch die Spirale:

Zuerst hatte ich jeweils nur eine einfache Umrandung um das Objekt, aber ich habe mich umentschieden: nun sind es drei dünne Umrandungen, die dem Ganzen noch ein Art Freestyle-Charme geben! ;) (siehe bspw. oben beim Kreuz).

Und da diesmal wieder exporbitant viel Arbeit in den Designs steckt - und ich leider nicht ganz zufrieden bin mit dem Verhältnis Download/Verwendung bin. Gibt es eine zweite Stufe *lach*.

Wer ein Designbeispiel zeigt / per Mail schickt, kriegt sofort sobald wie möglich einen zweiten Downloadlink zugeschickt - für den Download von Chenille-Apfel und Chenille-Birne, sowie Apfel und Birne als Redword-Variante:

Ich bin gespannt, was ihr zeigt - ich habe jedenfalls mein Bestes gegeben, damit ihr diese Dateien nutzen könnt! :)

Liebe Grüße,
Kirsten

P.S. Mein Knie darf belastet werden, aber es wehrt sich noch *seufz*. Ich habe mir nun ein BalanceBoard gekauft - um brav zu trainieren... in der Hoffnung vielleicht doch irgendwann wieder joggen zu können...

Montag, 11. Mai 2015

Stern mal anders...

Hi Mädels,

Lisa hat sich diesen Stern gewünscht:
Mega oder?! Ich saß da glaube ich 3 Stunden dran, bis ich den symmetrisch hatte *örks*. Wird es aber nur für 13x13 geben leider... Sonst ist für 10x10 wieder alles so ein Fummelkram, oder eben ein kleinerer Abstand als 1,2cm (ich hoffe ma das kommt hier ungefähr hin).

Noch eine kleine Anmerkung: Ihr tut mir keinen Gefallen, wenn ihr mal mit einem Plotter eine Chenille-Datei ausprobiert. Es war nur ein Angebot - ich habe gar keinen Plotter und es macht natürlich auch nochmal viel Arbeit. Also: alles gut. Also gibt es keine Plotterdatei dieses Mal. Ich glaube meine Dateien sind den Plotter-Damen eh zu kompliziert *lach*

Ich habe mir eigentlich vorgenommen vor meiner Knie-OP (jemand Erfahrungen mit einer OP wegen eines Meniskus-Risses?!) fertig zu werden... Aber so wie es ausschaut schaffe ich das morgen Nacht nicht mehr. Auf der Arbeit ist auch gerade die Hölle los. Mal schaun, vielleicht mache ich doch eine abgespeckte Variante. Sonst werde ich nie fertig bei den ganzen Ideen *lach*

LG, Kirsten

Freitag, 8. Mai 2015

Es dauert noch ein bissl...

... aber Bärbel war schonmal so goldig und hat mir das Fragezeichen probegestickt. Vor allem, um zu verifizieren, ob die 1,2cm Abstand der Linien passen.

Sie schreibt dazu:
Ich habe Dein Fragezeichen mal Probe gestickt.
Ich habe Solufix genommen, darauf einen "Unterstoff" geklebt und das ganze dann in ein T-Shirt mit Loch gesteckt und eingespannt.
Sticken ging ganz fix - wie gewohnt - sehr schön.
Ich habe dann die Streifen aufgeschnitten und mit der Hand etwas freigerubbelt, daß Du den Unterstoff sehen kannst.
Gewaschen, damit es sich einrollt, habe ich es noch nicht können.
Ich finde die 1,2 cm Abstand recht gut. So sieht man genug von dem Unterstoff, wenn es sich aufrollt oder bei Webstoffen ausfranst.

1 cm ist vielleicht etwas knapp - man soll den Unterstoff ja auch sehen können,  1,5 cm dafür recht viel, gerade für so kleinere Stickmuster.






Somit werde ich alle Dateien mit 1,2cm Abstand machen, da auch das gestickte Ergebnis überzeugt! :)

Ich werde aber noch ein bisschen brauchen. Ich kann ja nur nachts digitalisieren (tagsüber arbeite ich) und ich habe mir nun ein paar unterschiedliche Formen vorgenommen... Und jede Form in jeder Größe muss komplett neu digitalisiert werden. Warum?! Naja, wenn ich einen Stern in 10x10 mache und den dann einfach großziehen würde für den 13x18-Rahmen, dann wäre der Linienabstand statt 1,2 plötzlich sehr viel größer. Aber der Abstand soll für alle Größen gleich sein...

Dafür wird die Datei für den Mai/Juni kommen. Sie wird aber recht cool. Und ich plane sowohl Nähmaschinenvorlagen (einfach auf Papier ausdrucken und dieses über das T-Shirt legen. Das weiss ich das das geht.

ABER HAT JEMAND LUST DIE CHENILLE-TECHNIK MAL MIT EINEM PLOTTER AUSZUPROBIEREN?! Sprich: das Design auf Flockfolie plottern - die Zwischenräume werden dann ja auch ausgeschnitten, aufbügeln und dann mal die Zwischenräume genauso einschneiden, als wäre es gestickt -> meint ihr das funktioniert?! Ehe ich mir die Mühe für alle Designs mache, würde ich gerne ein Versuchskaninchen haben... Wenn sich keiner bereit erklärt, dann lasse ich es diesmal sein die Plotterdatei zu erstellen...

LG, Kirsten




Sonntag, 3. Mai 2015

Kennt ihr die Chenille-Technik?!

Irgendwie muss ich Euch ja mal wieder "hinter dem Ofen" hervorlocken! ;)

Vielleicht wollt ihr einfach was haben, was mal wieder die Kreativität anspricht... Was nicht viel Aufwand bedeutet, aber coole Effekte?!

Chenille ist quasi meine Stick & Cut-Serie
Bilder sind von Mokinds

Nur würde ich jetzt nicht die Form immer kleiner werden lassen, sondern immer gerade Linien im gleichmäßigem Abstand durch die Form gehen lassen, so wie bei Emithe beschrieben.


Hättet ihr Interesse?! Vor allem interessant finde ich die Variante von Corinna - da versteckt sich ein Zebra hinter dem Effekt. :) Ich habe schon mal mit einem Kreis angefangen:


Wenn ihr Interesse habt, mache ich noch einen Stern. Und vielleicht noch eine Wunsch-Form, wenn ihr eine Idee habt. Das Herz scheint recht beliebt zu sein, wenn man mal googelt...

Was meint ihr?! Vor allem die 10x10-Besitzerinnen: ich weiss nicht, ob das in so klein schon wirkt...

LG, Kirsten



Mega genialer Tribal-Nachzügler

Liebe Kirsten,

mit einem Monat Verspätung und noch größerem schlechtem Gewissen möchte ich Dir meinen Beitrag zur Tribal Challenge schicken. Ein Hoodie für unseren Jüngsten.... die Applikation war sogar schon am Wochenende vor der Deadline fertig, absolutes Ehrenwort! allein das Fertigstellen des Pullis hat sich noch bis vorgestern hingezogen. Das richtige Leben hatte mich sowohl beruflich als auch familiär voll im Griff, sodaß die Nähmaschinen ruhen mussten.

Ich hatte mich aber so wahnsinnig gefreut, daß Du die Applikationsvorlage auch noch ergattern konntest, daß ich unbedingt ein Beispiel beisteuern wollte. Ich habe Nicky auf Sweat appliziert (und mich irrsinnig geärgert, daß ich kein wasserlösliches Stickvlies druntergelegt hatte sondern abreißbares, das hängt nämlich noch immer zum Teil in den kleinen Ecken....), so daß der Bär ziemlich kuschlig ist.

Ganz herzliche Grüße,
Carolin


Liebe Carolin,

der Bär ist ja wohl mega-mäßig geworden. Wie man sieht, klappt es auch wunderbar ohne Stickmaschine, zumal man die größere Freiheit bzgl. der Größe hat! ;)

Ich verneige mich in Ehrfurcht vor diesem Bären-Projekt *lach*

LG, Kirsten

Ich habe gewonnen, aber ...

... ich überspringe mich natürlich! :)

Somit kann Christiane mit dem tollen Voltigierbeutel sich eine Serie bei mir aussuchen. :)

Ich freue mich trotzdem natürlich riesig, dass ihr mein graviertes Glas so toll fandet. Ich freue mich auch immernoch darüber, wenn ich daraus trinke. Schon irgendwie speziell! :)

LG, Kirsten


Freitag, 1. Mai 2015

Einsendung und Voting

Hi Mädels,

die Abstimmung kann starten. Jeder hat jeden Tag zwei Stimmen. :)

Viel Spaß,
Kirsten


Und Christiane hat gestern viertel vor 12 noch dieses Beispiel geschickt:

Liebe Kirsten,

Auf die letzte Minute mein Beitrag zur Freebie Challenge. Eigentlich hatte ich gar nicht vor teilzunehmen, habe aber versehentlich den Download gestartet und so freut sich hoffentlich die 5 jährige Tochter meiner Freundin über diesen Beutel für das neu begonnene Voltigieren.

Leider kann ich heute Abend aber nur auf die Schnelle geschossene Handy-Fotos schicken, ich hoffe das ist ok!

Liebe Grüße,
Christiane